HOWTO: Wie beauftrage ich einen Künstler?

HOWTO: HIRE AN ARTIST

Dem ein oder anderen fällt es schwer einem Künstler zu vermitteln, was man eigentlich möchte. Mir scheint das deutlich leichter zu fallen und ich wurde, unter anderem von JujiBla gebeten, ein Howto zu schreiben. Ich möchte hier erklären, wie ich zu den Auftragsbeschreibungen komme, die sie ohne viele Nachfragen direkt umsetzen kann.

Als Entwickler kenne ich das Problem von Kunden, den Nicht-Entwicklern, nur zu gut. Daher versuche mich beim Beauftragen eines Künstlers so gut wie möglich in die andere Person zu versetzen. Was könnte sie brauchen? Was könnte helfen, um den Auftrag umzusetzen?

TL;DR

Fasst das wichtigste in kurzen Stichpunkten zusammen.

  • Je nach Komplexität des Auftrags helfen Mockups, Fotocollagen oder Skizzen – sie sollen eure Ideen kommunizieren, macht euch also keine Sorgen über die Qualität. (Anm. Juji: Wir Künstler freuen uns über jede Skizze, auch wenn sie nur aus Strichmännchen besteht!)
  • Schickt relevantes Referenzmaterial direkt mit, auch das kann helfen eure Vorstellung und Präferenzen zu kommunizieren.
  • Macht direkt klar, wofür ihr das beauftragte Werk verwenden wollt – auch wegen der Berechnung von Nutzungsrechten.
    • Avatar
    • Social Media Banner
    • Blogposts
    • T-Shirts
    • etc
  • Je nach Umfang hat man als Auftraggeber für ein gutes Ergebnis auch arbeit, es auf den Artist “Abzuwälzen” funktioniert nicht #TeamWork

INTENT

Es ist mir wichtig direkt zu kommunizieren, was ich mit dem beauftragten Werk vorhabe, welche Absicht dahintersteht.

Zum Beispiel kann ein Logo mit Text in vielen verschiedenen Arten dargestellt werden. Wenn es als Avatar genutzt werden soll, muss es auch in klein noch gut erkennbar sein und darf nicht zu viele Details enthalten. Grafiken für T-Shirt Druck müssen anders angelegt sein, als solche die nur digital genutzt werden.

Wenn die Social Media Plattform, mal wieder, ihr Format geändert hat, kann es wichtig sein die Teile, aus denen das Logo besteht (Motiv, Schrift, eventuell Hintergrund), einzeln zu haben, damit man sie selbst anpassen kann.

Die Absicht zu erklären ist meiner Meinung nach das Wichtigste, damit der Künstler sich Gedanken über die Umsetzung zu den gewünschten Anwendungsfällen machen kann. 

Castle Vania, Netflix

Mockups

Manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte.

Auch wenn der Künstler am Ende über die Umsetzung der Details entscheidet, helfen Mockups die grobe Idee vorzugeben.
Ich halte es für sehr schwer bis unmöglich eine detaillierte Beschreibung ausschließlich in Textform zu verfassen. Ein kleines Mockup erfordert wenig Können, hat aber eine große Wirkung.

Hier am Beispiel des neuen Logos von meinem Spiele Publisher SpielmannSpiel (noch in Arbeit (stand 04.10.2019)).

Was wir geliefert haben (Kurzbeschreibung):

  • Einzelteile: Hintergrund, Barde Hintergrund, Barde, Schriftzug
  • Schriftzug muss teilbar sein, um auf verschiedene Auflösungen angepasst werden zu können (samples in ZIP)
  • Wichtig: verschmitztes Grinsen
  • Efeu als Netzwerk Kabel
  • Die Instrumente unten als PC, Maus + VR-Hardware
  • Der Stil soll weiterhin nach Mittelalter aussehen
  • Hintergrund ist nicht so wichtig
  • Vorlage ist nur ein Denkanstoß, mach mal wie du meinst
  • Auflösung: Achtung! Youtube Banner sind aktuell 2560×1440

UPDATE: Das finale Publisher-Logo für SpielmannSpiel 💖

https://spielmannspiel.com/

EXAMPLE: Bombshelly

Ein weiteres Beispiel ist der Auftrag für ein Fanart von der Protagonistin aus Iron Maiden Ion Fury, Shelly “Bombshell” Harrison in der berühmten Duke Nukem Pose, quasi “Bombshell Nukem”.

Was ich geliefert habe:

  • Official Artwork (in unserem Fall erst ab 2018 relevant) https://steamcommunity.com/games/562860/announcements/detail/1676902239539040353
  • Reference Pack (siehe nächste Galerie)
  • Kurzbeschreibung:
    • Nicht sicher ob mit oder ohne Helm, im Spiel hat sie den auch nicht auf.
    • Der Leichenberg kann ruhig höher/sichtbarer sein.
    • Sie muss auf jeden Fall in einer Hand diesen drei läufigen Revolver halten, das ist die Hauptwaffe.

Auf der Basis war Jujis erste Skizze bereits perfekt.

Ion Fury Bombshelly, 2. Skizze

UPDATE: Das Finale Bild, SO EPISCH das 3DRealms es getwittert hat.
Auch auf Displate: https://displate.com/displate/1422855

LET THEM BREATHE

So wichtig es ist, eine Richtung vorzugeben, das Korsett nicht zu eng zu schnüren, ist genauso wichtig.

Es handelt sich um kreative Arbeit, es sollte immer Raum für Inspiration und Kreativität bleiben.

Die eigenen Erwartungen, oder die konkrete Vorstellung von dem was ich haben möchte, halte ich so flexibel wie möglich. Auch bei Aufträgen, bei denen ich eine konkrete Vorstellung habe, wie das Endergebnis aussehen soll.

BUT WHY?

Es ist selten, dass das was man im Kopf hat, perfekt von dem Künstler wiedergegeben werden kann. Es kann nur eine Annäherung zu dem geben, was man sich vorstellt.

Je konkreter die eigene Vorstellung, desto mehr Mockups, Fotocollagen, Referenzen und Beschreibungen muss man bereitstellen.

Sonst kann es zu einem sehr häufigen Hin und Her kommen, was auch bezahlt werden will und mit dem man am Ende als Auftraggeber auf mehreren Ebenen schwer zufrieden sein wird.

Was Juji teilweise aus meinen (absichtlich) unkonkreten Beschreibungen gemacht hat, ist so viel besser, als was ich mir konkret überlegt hatte. Wenn ich eine detailliertere Beschreibung und Material geliefert habe, war auch das Ergebnis näher an meiner Vorstellung. Klingt einfach, ist aber mit Abstand der schwierigste Teil des Daseins als Auftraggeber.

Behaltet das im Hinterkopf, wenn es darum geht wie weit die Erwartung, die eigene Vorstellung von dem finalen Stück abweichen kann, darf und soll.

WIP

AKA: HOLD YOUR HORSES!

Es ist WICHTIG zu verstehen was ein “Work in Progress” ist.

Um sicherzugehen ob die Richtung OK ist, bekommt man hin und wieder Zwischenergebnisse zugeschickt.

Aus der Software Entwicklung kenne ich das Problem auch, es ist oft schwer für den Kunden zu verstehen, was ein “Prototyp” oder eine Alpha-Version ist. Das ist hier nicht anders.

Ich habe, auch in verschiedensten Art-Streams, immer wieder gesehen das Auftraggeber schrieben “Aber da muss noch ein Schatten hin” oder “Wäre XY nicht besser”. Oft weiß der Künstler das, oder hat etwas Ähnliches, sogar Besseres vor. Manchmal ist der angesprochene Teil auch einfach noch nicht fertig.

Natürlich kann es auch richtig sein genau in DIESEM Moment einzugreifen. Es gibt da leider keine allgemeingültigen Regeln (hierzu später mehr).

Schaut euch am besten Emote-Art-Streams von Künstlern an. Dort sieht man sehr gut wie schnell ein Bild von “eher nicht so toll” zu “DAMN AWESOME” mit nur einem einzigen Farbverlauf wird und in welcher Reihenfolge verschiedene Effekte auf ein Bild aufgebracht werden. Wenn man “eingreifen” möchte ist es hilfreich (aber kein muss) zu wissen, was ungefähr wann an der Reihe ist.

Es ist sehr schwer, sich den unfertigen Rest vorzustellen, aber es hilft wirklich dem Künstler nicht “in die Beine zu grätschen” und die Arbeit fortführen zu lassen.

INTERFERENCE

Wann soll man also eingreifen?

Schwierig und Projekt abhängig. Es gibt einen großen Unterschied zwischen “Das gefällt mir NOCH nicht” und “Das gefällt mir GAR nicht” – gefühlt sind die beiden allerdings schwer zu unterscheiden.

Mit dem Künstler reden, sollte man bei dem “GAR NICHT” definitiv. Als richtigen Zeitpunkt könnte man bei den WIPs am Beispiel der Ion Fury Skizze 2, Änderungen an der Pose, “Haare lieber nach rechts wehen”, “Den rechten Arm nach oben” und Vergleichbares anführen.

Am Ende möchte der Künstler gute Arbeit abliefern, die dem Auftraggeber auch gefällt.

Es ist Teamwork und man erarbeitet sich ein Ergebnis GEMEINSAM #TeamWork.
(I put the Team and Work in TeamWork)

JUST MY THOUGHTS

Das sind grob meine Gedanken, wenn ich Artworks, Banner, Logos, etc in Auftrag gebe. Ich weiß nicht was davon das wichtigste ist, aber die Punkte versuche ich zu berücksichtigen und wenn eine Illustratorin wie JujiBla mich um ein Tutorial bittet, scheint zumindest das ein oder andere richtig und nicht all zu unwichtig zu sein ^^

Vielen dank an JujiBla fürs Korrekturlesen 💖

Title Photo by Jamie Templeton on Unsplash

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s